Seniorenprunksitzung des Stadtteilvereins

Nach einer kurzen Nacht, im Anschluss an die Große Prunksitzung, hieß es am 09.02.2020 für unsere Aktiven noch einmal „Bühne frei“ bei der Seniorensitzung des Stadtteilvereins im Gesellschaftshaus. Das leicht gekürzte, aber nicht weniger unterhaltsame Programm wurde von den Seniorinnen und Senioren aus dem Pfaffengrund mit viel Applaus bedacht.
Unser Ehrensitzungspräsident Max Reinhard Fels, der einem Gespräch an der Supermarktkasse nach dem Motto „Umweltschutz kannten wir früher nicht“ lauschte sprach den Senioren aus dem Herzen.

Große Prunksitzung der PKG

Am 08.02.2020 war es soweit. Rund 140 Aktive feierten das 66-jährige Bestehen der PKG im Rahmen der Prunksitzung im restlos ausverkauften Gesellschaftshaus Pfaffengrund. Sitzungspräsident Sven Michelhans führte durch das bunte und mit vielen Showeinlagen gespickte Unterhaltungsprogramm. Der Heidelberger Musikzug begleitete mit Hilfe der Heidelberger Blasmusikanten das herrliche Spektakel. Mit ihren Marsch- und Showtänzen begeisterte die Abteilung Tanzgarde das Publikum. Neben den Marschtänzen der Juniorengarde, der Schwarz-Roten-Funken und den LeTiNi-Hopser zeigten unsere Minis als süße Trolle, die Junioren, die Halli Gallis und das Männerballett ihr Können. Den krönenden Abschluss machte die gemischte Garde mit ihrem Tanz der Vampire.
Unsere Büttenredner durften natürlich auch nicht fehlen und wussten das Publikum zu begeistern. Mit ihrem Jahresrückblick startete unsere erste Vorsitzende Heike Neumann in die Bütt‘, bevor sie zu einem späteren Zeitpunkt (in den Büttenarchiven fündig geworden ) 1959 gemäß „augenzwinkernd mit der Männerwelt abgerechnet hat“. Janina Michelhans und Sabrina Kohlbecker buhlten als „fesche Tanzmariechen“ um die Gunst des Publikums und Leon Kohlbecker rechnete mit der Lehrerwelt ab. Nicht fehlen durften auch Doris Seigerschmidt und Helga Adam als Klageweiber, die „dreggische Fies“ Helga und Charly Adam mit bekannten Stimmungsliedern.
Obligatorisch ist auch der Besuch des Perkeo Thomas Barth, Symbolfigur der Heidelberger Fastnacht, der mit unserem Sitzungspräsident über die überflüssigen Pfunde, die man mit sich herumträgt, philosophierte.
Die Hitparade rundete das durchweg gelungene Programm mit bekannten Stimmungsliedern ab. Nach rund vier Stunden lud‘ Sven Michelhans alle Aktiven auf die Bühne und schloss die großartige „Jubiläumssitzung“. Im Anschluss zog es viele in die Bar zu angeregten Gesprächen und es wurde bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Fotos: Horst Ungerer

Seniorenprunksitzung PKG/HCC

Durch den Umbau der Stadthalle bedingt, fand die Seniorensitzung der Stadt Heidelberg am 26.01.2020 im Gesellschaftshaus Pfaffengrund statt. Stellvertretend für die Stadt begrüßte unser Ehrensenator und Stadtrat Matthias Michalski das Publikum. Mit einem bunten Programm trugen die Aktiven der PKG und des HCC zum Gelingen der Veranstaltung bei. Das anwesende Publikum bedankte sich hierfür mit herzlichem Applaus.

Ordensabend 2020

Am 10.01.2020 war es soweit. Im Gesellschaftshaus fand der Ordensabend der PKG statt. Wie es sich für den Auftakt einer Jubiläumskampagne gehört – wir feiern 66 Jahre PKG – war es ein Abend mit vielen Höhepunkten. Den Auftakt machten über 100 Aktive mit ihrem Jubiläumstanz.
Unser Sitzungspräsident Sven Michelhans und sein „Vize“ Markus Kohlbecker führten gekonnt, durch das bunte Unterhaltungsprogramm, das gespickt war mit tollen Tanzdarbietungen der PKG-Tanzgarde, Ehrungen und Unterhaltungs- und Tanzmusik.
Ein Höhepunkt des Abends war die Ehrung unseres Ehrensitzungspräsidenten Max Reinhard Fels. Für seine zahlreichen Verdienste für die PKG und das Fastnachtsbrauchtum wurde er zum 9. Ritter des Ordens vom Pfälzer Löwen. Dem Anlass entsprechend haben sich unser Sitzungspräsident und sein Vize in Schale geworfen. Sven Michelhans schlüpfte in die Rolle des Kurfürsten Carl Theodor und Markus Kohlbecker in die Rolle des königlich-bayerischen Generalmajors Emil von Buxbaum. In diesen Rollen werden sie zukünftig auch die neuen Ehrensenatoren ernennen.
Den 53. Goldenen Gaskessel erhielt in diesem Jahr Andrea Eschbach. Sie ist die 2. Vorsitzende des befreundeten Karnevalvereins „Kronauer Karnevals Gesellschaft – KroKaGe“.
Für 11 Jahre Schatzmeisterin der PKG wurde Katrin Weigel-Weiß mit dem „kleinen goldenen Gaskessel“ ausgezeichnet und Claudia Baumert erhielt den Ehrenpokal für 40 Jahre tanzen bei der PKG. An langjährige Aktive der PKG wurde die Goldene Ehrennadel der Vereinigung badisch-pfälzischer Karnevalsvereine verliehen.
Im Rahmen der diesjährigen Elferratstaufe wurden Matthias Kunzmann und Volker Rauß in den Kreis der Elferräte aufgenommen.
Die langjährigen Elferräte Bernd Rosenbach, Peter Metzger und Gernot Koch wurden in den verdienten „Ruhestand“ entlassen und zu Ehrenelferräten der PKG ernannt.
Anlässlich des Jubiläums überreichte der Ehrensenat der PKG eine großzügige Spende in Höhe von 1.500 €. Hierfür bedanken wir uns auf diesem Wege nochmals recht herzlich.
Zum Abschluss dieses bunten Abends fanden sich noch viele zahlreiche Gäste in der Bar ein, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.
Abschließend bedanken wir uns bei unseren Gästen, den Aktiven auf der Bühne und hinter den Kulissen, dass sie zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Fotos: Max Reinhard Fels

Kampagne-Eröffnung am 10.11.2019

Am 10.11.2019, um 11:11 Uhr war es wieder soweit.

Die Aktiven der PKG starteten in die fünfte Jahreszeit. Bei herbstlichem Wetter bot sich den Besucherinnen und Besuchern ein buntes Bild auf dem Anton-Klausmann-Platz.

Begleitet von den Trommlern des Heidelberger Musikzugs marschierten die Juniorengarde, die große Garde und das Veteranenregiment vom katholischen Gemeindehaus zum Anton-Klausmann-Platz.

Mit etwas Verspätung traf auch der Faschingskasper von seiner Reise ein, der für die PKG auf der Suche nach Programmpunkten am Zuckerhut in Rio war.

Jetzt konnte es ja losgehen. Nach Fahnenaufzug, Vereidigung der alten und neuen Mitglieder des Regiments, Regimentstanz und Wegezollsammlung zog der ganze Tross ins vollbesetzte Gemeindehaus.

Schon zur Tradition gehörend, präsentierte die große Garde ihren Marsch, der mit viel Applaus bedacht wurde. Beim Rumfortsuppe, Schnitzel und Kartoffelsalat, Würschtel für die Kinder sowie Kaffee und Kuchen ließen die Anwesenden die Eröffnung der Kampagne gemütlich ausklingen.

Fotos: Dominik Müller